Startseite Cordless Produkte Go!Cordless Gewinnspiele Fun Blogitech my CordlessClub Log-In Anmelden

Archiv: Games

Karten legen

Speed, Kartenspiel

Nach Poker und Skat nochmal Kartenspiele. Im Netz derzeit beliebt ist Speed: Zwei Karten liegen aufgedeckt und der Spieler versucht, seine Handkarten in ab- oder aufsteigender Reihenfolge möglichst schnell ab- bzw. aufzulegen. Wer als erster keine Karten mehr hat, gewinnt. Wer es gemächlicher mag, spielt Sheriff-Tripeaks. Auch hier sind die Karten nach dem gleichen Verfahren abzuspielen; 25 Level und zwischendurch dudelt immer wieder eine Countrymelodie, die einerseits nervt, andererseits Frohsinn verheißt. Aber hören und spielen Sie selbst…

Sheriff-Tripeaks 1 Sheriff-Tripeaks 2

Ich will auch eine billige Xbox 360 Core

Was muss ich da auf Digital World Tokyo lesen? Microsoft will am 2. November in Japan die Core-Version der Xbox 360 auf den Markt bringen. Mit dabei sind zwei Spiele: »PGR 3 – Projekt Gotham Racing 3« und Ninety-Nine Nights, ein echter Action-Knaller.

Zugegeben, das alles ist nicht gerade sensationell. Schließlich gibt es das Core-System bei uns schon seit einiger Zeit. Weniger schön ist, dass die Konsole in Nippon nur rund 30.000 Yen kosten soll. Das sind umgerechnet nicht einmal 200 Euro.

/blog/archives/games/blogitech_Xbox360_core.jpg

Eine Frechheit! Denn ein kurzer Check bei Idealo.de bringt es an den Tag: Bei uns kostet das Ding derzeit beim günstigsten Online-Versender 248,99 Euro, zuzüglich 7,90 Euro Versandkosten. Macht rund 257 Euro. Im Vergleich zum Listenpreis, den Microsoft angibt, ist das aber immer noch ein Schnäppchen. Denn der liegt bei 299,99 Euro.

Die Begründung von Microsoft für den Nippon-Rabatt: Der bösen Playstation3 von Sony soll gleich im Vorfeld das Wasser abgegraben werden. Ist ja schön und gut, aber wenn das so weiter geht, Stichwort Verzögerungen am laufenden Band, wird die PS 3 wohl erst zum Weihnachtsfest 2007 unter dem Bäumchen liegen.

Außerdem wäre es einfach unfair, wenn es nur die Japaner in den Genuss einer Billig-X360 kämen. Oder sind das etwa bessere Menschen, oder besonders treue Microsoft-Kunden?

Kurzum, meine lieben Freude von Microsoft: So geht es nicht! Wir wollen auch eine Unter-200-Euro-Xbox haben. Und zwar schnell. Schließlich steigt im nächsten Jahr die Mehrwertsteuer um satte drei Prozent. Das wären dann statt 257 Euro fast 265 Euro. Und wenn ihr Zicken macht, liebe Microsofts, dann warte ich eben auf die Playstation 3! Ätsch!

Maganic Wars

Maganic Wars ist ein Rollen-Kartenspiel. Aus einer Hand von 5 Spielkarten sind diejenigen aufzutischen, die den Gegner schwächen oder den eigenen Kämpfer stärken. Zwei Spielvarianten nebst Forum und deutscher Anleitung.

Maganic Wars

Kein Stress in Burghausen

An manchen Tagen bin ich doch froh, kein Burgherr zu sein. Denn dann kämen sicher viele kleine Strichmännchen angelaufen und würden meine Festung attackieren. Kennt man doch, siehe etwa Defend your castle. Da kümmert sich natürlich keine Wach- und Schließgesellschaft, da muss man sich selbst verteidigen - und das ist sehr zeitintensiv. Wenn Sie das einmal versuchen wollen, bitte:

Defend your Castle

Immer cool bleiben, Jungs

Selbst ganz coolen Gamern tritt ab und zu der Schweiß auf die Stirn, etwa dann, wenn man nach 15 vergeblichen Anläufen endlich den Boss-Gegner bei fünf Prozent Lebensenergie hat, der aber einen plötzlich doch noch fertig zu machen droht. Wer da keine feuchten Hände bekommt, muss schon ein Übermensch sein, oder Mr. Spock.

Offenbar haben sich etliche Freunde nervenzerfetzender Spiele bei Logitech beschwert. Denn nun ist der »Chillstream Controller« auf der Bildfläche erschienen, der erste Game-Controller mit Luftkühlung. Ein Gebläse sorgt dafür, dass der Spieler immer trockene, »griffige« Handflächen hat.

/blog/archives/games/blogitech_Chillstream.jpg

Der Ventilator mit einem Durchmesser von 40 Millimetern arbeitet angeblich flüsterleise. Noch ein Detail, das aber nichts mit der Kühlung zu tun hat: Die Steuerung arbeitet mit einem Floating-D-Pad. Es hat vier Kontaktpunkte statt eine einzelnen Drehpunkts. Und das soll wiederum seitliche Kippbewegungen verhindern.

Offen gestanden bin ich mir nicht so recht im Klaren, was ich von dem Chillstream halten soll, zumal ich beim Spielen meistens mit Maus / Tastatur oder Joystick herumhantiere. Und für einen viel schreibenden Journalisten für mich wäre bestenfalls eine Tastatur mit Luftkühlung für Finger und Kopf interessant. Aber vielleicht kann mir einer von euch sagen, wie er den Chillstream findet.

Der »Chillstream Controller for PC« ist ab September verfügbar. Der Preis: rund 40 Euro.